Theaterfahrt

 

 

Theaterbesuch in Pforzheim  „ Das Dschungelbuch“

Am 14.12.2017 fuhren wir, die Grundschule Hirsau, ins Theater nach Pforzheim um das Stück „Das Dschungelbuch“ anzuschauen. Um 9.45 Uhr führ der Bus in Richtung Pforzheim los. Als wir um 10.42 Uhr angekommen sind, mussten wir uns in einer Reihe aufstellen und sind dann ins Theater gegangen. Das Theater ging los. Es war lustig und Balu hat sehr viel quatsch gemacht. Die Rückfahrt war genau so lustig wie das Theater. Ich bin schon in Ernstmühl ausgestiegen und habe meiner Mutter erzählt wie lustig das Theater war.

Richard Klasse 3/4 

 

 

Am 14.12.2017 fuhren wir, die Grundschule Hirsau, ins Theater nach Pforzheim um das Stück „ Das Dschungelbuch“ anzuschauen. Um 9.45 Uhr führ der Bus in Richtung Pforzheim los. Ich saß neben Diego. Um 10.42 Uhr sind wir vor dem Theater angekommen, dort haben wir Frau Wehner getroffen. Endlich ging es los. Es war sehr , sehr lustig. Schakira hat ein Mädchen gespielt genauso wie Mogli, das war aber nicht schlimm. Die Geier fuhren auf Rollern und einer fuhr sogar auf einem wackeligen Fahrrad mit einem Kessel fürs Essen. Ka hatte eine große rote Brille, wenn sie hypnotisierte, wurde der komplette Saal voll mit Kreisen. Shir Kann hatte an seinem verbrannten Fuß einen schwarzen Stiefel und er hatte einen Krückstock, weil er seinen verbrannten Fuß nicht mehr bewegen konnte. Immer wenn Balu traurig war drehte er sich um und wackelte mit dem Po. Die Elefanten waren sehr dick und der Affenkönig hatte ein goldenes Käppi.

Mathieu Klasse 3/4b

Bilder gemalt von Leyla (1/2b), Jolina (3/4 a), Helen (3/4 b), Marc (3/4 a)