Sportprojekttage

Sportprojektwoche in der Grundschule Hirsau

Die vergangene Woche stand in der Grundschule Hirsau ganz im Zeichen des Sports. 4 Tage standen für die Kinder 6 Sportarten auf dem Programm, zwischen denen sie wählen durften: Tennis, Handball, Flamencotanz, Leichtathletik, Einrad fahren und Schwimmen. Am 5. Tag fanden die Bundesjugendspiele und der immer beliebter werdende Sponsorenlauf statt.

Wegen der heißen Tage am Anfang der Wochen stand bei den Kindern das Schwimmprojekt hoch im Kurs. Ohne zu Murren nahmen die Kinder mit ihren Lehrerinnen Frau Annette Rothfuß und Frau Christiane Krämer  die Busfahrt ins Stammheimer Freibad in Kauf um dort herrliche Stunden zu verleben, auch wenn es am Donnerstag nicht mehr so schönes Wetter war.

von Tiago

Auf dem Hirsauer Sportplatz tummelten sich die Leichtathleten. Frau Nina Schimikowski und Frau Katja Bonn schafften es, egal bei welchem Wetter, die Kinder zum Springen, Laufen und Werfen zu motivieren.

Nebenan auf den Tennisplätzen des TSV Hirsau ging es bis zum letzten Tag heiß her. Trainer Ralf Kaupp von der Tennisschule „Tennis for all“ brachte alle Kinder dazu, dass sie den Ball übers Netz spielen und am letzten Tag am Kleinfeldturnier teilnehmen konnten. Dieses gewann Jennifer Banschbach vor Dardan Behramaj.

Wieder waren auch die Handballer des TSV Hirsau für uns engagiert. Jeden Tag begeisterten sie die Schüler mit ihren Übungen aufs Neue.

Auf dem Schulgelände fuhren eifrig Einräder rum. Lehrerin Frau Christa Wehner gelang es wieder Herrn Adolf Eibner mit seinem Team für uns zu gewinnen. Manches Kind ist nun mehr mit dem Einrad unterwegs als zu Fuß.

von Jana

Tanzen steht in der Grundschule Hirsau schon lange ganz vorne auf der Beliebtheitsscala. Der Flamencotanz hat dies nochmals verstärkt. Mit feurigem Eifer waren die Kinder (vor allem die Mädchen) dabei und konnten am Montag im Morgenkreis ihr Können darbieten. Dies war durch die Kontakte von Frau Meike Bäthis zur Flamenco Schule „La Rondena“ in Monakam möglich. Die Chefin persönlich, Frau Alexandra Simon Rateike, übte fleißig mit unseren Mädchen.

von Michelle Bednarik

Der letzte Tag stand im Zeichen der Bundesjugendspiele. Von vielen geliebt von anderen gehasst werden diese doch schon seit Jahrzehnten durchgeführt. Schulsieger wurden dieses Jahr bei den Mädchen Elena Mantello und bei den Jungen Jerome Wulfert.

Am Sponsorenlauf zu Gunsten von Unicef nahmen etwa 60 unserer Schüler teil. Eine beachtliche Summe wurde erlaufen. Den Streckenrekord hält Simon Printz mit 25 Runden auf der 400 Meter-Bahn, Hannah Krause brachte die meisten Sponsoren und  erlief  280 €.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen unserer Sportprojekttage beigetragen haben.

Martina Fischer

zurück